Praktisches für IT

Infos eines IT-Neulings

  • Meta

  • Archive

Archiv für die 'mac os x' Kategorie

Finder am Mac kann auch ausschneiden!

Erstellt von Dominik am 26. Mai 2014

Mac OS – Dateien ausschneiden

Gewünschte Datei(en) mit der Tastenkombination [cmd] + [c] kopieren
An einem beliebigen Ort die Datei(en) mit [cmd] + [alt] + [v] wieder einfügen

Quelle: http://www.blog-it-solutions.de/2013/ausschneiden-bei-mac/

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Finder am Mac kann auch ausschneiden!

Firefox 5 und Apple

Erstellt von Dominik am 2. August 2011

Firefox … Freund und Leid zugleich. Macht man am Mac ein Update auf Firefox 5 funktioniert eine grundlegende Eigenschaft nicht mehr: Wenn man mehrere Tabs offen hat und den FF mit Cmd+Q komplett schließen will, dann fragte FF bisher immer, ob man alle Tabs wirklich schließen möchte oder den Status speichern … Das tut FF 5 nicht mehr!

Hier ist der Tweak:

  • In die Adresszeile about:config eingeben und die Warnung bestätigen
  • Nach „browser.showQuitWarning“ suchen
  • Doppelklick darauf, der Wert sollte sich auf “true” ändern
  • Fertig

 

Info nebenbei: mit „about:sessionrestore“ kann man zum Sessionwiederherstellungsfenster kommen!

 

Abgelegt unter internet, mac os x | Kommentare deaktiviert für Firefox 5 und Apple

Gemeine Ideen

Erstellt von Dominik am 26. Mai 2010

Wenn wer mal einen Mac hackt, dann bitte diesen Befehl mehrfach absetzen:

yes > /dev/null

😀

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Gemeine Ideen

mail.app in Snow Leopard – Emailadresse anders kopieren

Erstellt von Dominik am 15. März 2010

defaults write com.apple.mail AddressesIncludeNameOnPasteboard -bool NO

Diesen Befehl in die Konsole eingeben und mail.app neu starten. Wenn man dann bei einer Email auf den Absender rechts klickt und „Adresse kopieren“ angibt, dann wird nicht mehr die lange Email „Max Muster “ in die Zwischenablage gelegt, sondern nur „max.muster@example.org“.

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für mail.app in Snow Leopard – Emailadresse anders kopieren

Upgrade auf Snow Leopard?

Erstellt von Dominik am 29. November 2009

Ich bin mir nicht sicher, ob ich meiner Mutter das Upgrade auf Snow Leopard kaufen soll. Zu Ostern 2008 haben meine Vater und ich ihr ein weißes MacBook gekauft, damit Sie vom Wohnzimmer aus Ihre Emails abrufen und mit ihren Liebsten skypen kann. Mehr Verwendung hat das MacBook nicht. Und sind mir die knapp 30 Euro es wert, dass ich ihr MacBook auf Snow Leopard aufrüste? Ich würde ihr gerne etwas Nettes von Apple schenken. Wie eine Remote, oder die Magic Mouse oder vl. eben Snow Leopard.
Aber: Zahlt sich das überhaupt aus? Am ehesten noch die Remote. Ihr hat schon meine so toll gefallen, die ich bei meinem MacBook habe. Die Magic Mouse wiederrum meine ich nicht, dass sie sinnvoll wäre. Zum einen – ich möchte hier meine Mutter wahrlich nicht dissen, aber: – hat schon früher Probleme gehabt, den Umgang mit einer Maus zu erlernen. Zumal hatte ich selber noch nie eine Magic Mouse in der Hand, und die Katze werde ich sicherlich nicht im Sack verschenken! Und das Upgrade auf Snow Leopard würde sie nicht mal bemerken. Es sieht nichts anders aus, es verhält sich nichts anders, der Rechner startet jetzt eh schon schnell genug … wenn ich es recht bedenke, ist Snow Leopard somit als Weihnachtsgeschenk gestorben.

Obwohl die Frage für Weihnachten nun klarer ist, möchte ich dennoch Gründe für ein Upgrade zu Snow Leopard anführen:
Snow Leopard könnte weltweit 10 Millionen Dollar Energiekosten einsparen. Wie ein Artikel im Basic Thinking erläutert, ist der Gesamtenergieverbrauch eines Rechners mit Snow Leopard etwas niedriger als mit Leopard, man spart im Jahr keine 2 Euro. Nicht viel und kaum der Rede wert, aber eben nur kaum. Denn: Bei kumulierten 10 Million verkauften Geräten pro Jahr ergäbe das eine weltweite Gesamtkostenersparnis von über 10 Million US-Dollar. Umgerechnet auf Energie: Man könnte sich 80 Mega Kilowattstunden ersparen!!!
Die Webseite differencebetween.net schreibt in deren Artikel Unterschied zwischen Leopard und Snow Leopard (englisch), dass es eigentlich nur eine Codeoptimierung gab, und deswegen 10.6 (Snow Leopard) schneller läuft als 10.5 (Leopard). Das ist es im Prinzip. Liest man auf der Webseite jedoch weiter, so kommen mir grundsätzliche Zweifel an der „absoluten Seriösität“ von deren Autoren…
Sucht man in Google nach diesen Wörtern „unterschied leopard und snow leopard“ kommt nicht viel nutzbares raus. Ich habe die zwei schon beschriebenen Ergebnisse kurz dargelegt, mehr sinnvolles finde ich auf den ersten zwei Seiten der Suchergebnisse nicht.
Fazit: Ein Umstieg von 10.5 auf 10.6 bringt eigentlich nicht wirklich was, wenn man nur ein 08/15-Email-checken-und-skypen-Typ ist.
Aber grundsätzlich bin ich für ein Upgrade auf 10.6, allein daher, da es der nächste Schritt in der Entwicklung eines Betriebssystems ist. Man kommt nur weiter, wenn man auf weiter geht und nicht nur wartet, bis „das Weiter“ zu einem kommt 😉

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Upgrade auf Snow Leopard?

Konsolenbefehle für Snow Leopard Mac OS 10.6

Erstellt von Dominik am 15. Oktober 2009

Disable „focus follows mouse“ in Terminal
In Leopard there was a Terminal command to make the Terminal’s window focus change with mouse movement. If you had previously enabled this, you will find things don’t work quite right in Snow Leopard when you use Command-Tab to switch between applications in different spaces. To fix this, you will need to disable the focus follows mouse behaviour using the following command:

defaults write com.apple.Terminal FocusFollowsMouse -string NO

Make list view stacks work like grid view Stacks
This command slightly changes the behaviour in Stacks in list view. Once enabled, they act more like grid view Stacks, but with a single list of files and icons on the left. The main difference is when „drilling-down“ through folders within the Stack.

defaults write com.apple.dock use-new-list-stack -bool YES

You will need to restart the Dock for changes to take effect. The easiest way is to use killall Dock in the Terminal.

Danke an macosxtips.co.ukfür diese Tipps!

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Konsolenbefehle für Snow Leopard Mac OS 10.6

Aliases in Mac OS X Server 10.6.1 auf der Konsole

Erstellt von Dominik am 7. Oktober 2009

Wenn man auf der Konsole als root auf dem OS X Server arbeitet, hätte gerne ein paar Shortcuts / aliases. Das Homedirectory von root ist /var/root. Hier legt man eine .profile an, im Gegensatz zu normalen Usern unter 10.5, bei der das File .bash_profile heißt.
Diesen Tipp habe ich bei macnn.com gefunden.

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Aliases in Mac OS X Server 10.6.1 auf der Konsole

Nützliche Terminal Befehle für Mac OS X

Erstellt von Dominik am 23. August 2009

Ein Befehl für das Terminal, den ich sehr nützlich finde: Verhindert die Meldung „Programm unerwartet beendet worden“, wenn sich eine App aufhängt o.ä.
defaults write com.apple.CrashReporter DialogType none
ORIG: defaults write com.apple.CrashReporter DialogType prompt

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Nützliche Terminal Befehle für Mac OS X