Praktisches für IT

Infos eines IT-Neulings

  • Meta

  • Archive

Cron in WordPress umstellen

Erstellt von Dominik am Mittwoch 11. November 2015

bei wordpress wird der cron immer bei einem seitenaufruf behandelt. ist bei bei vielen besucher kontraproduktiv und verursacht unnötige last auf server und datenbank.
deswegen immer bei wordpress: den cron fix einstellen.

in der Datei wp-config.php die Zeile
define('DISABLE_WP_CRON', true);
hinzufügen

dann einen cron erstellen (meist gibts eh beim jeweiligen provider ein cron tabelle im backend)

es reicht, den cron alle 10 minuten aufzurufen. meist mittels www.domain.at/cron.php

Abgelegt unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Cron in WordPress umstellen

remote desktop – locale einstellen

Erstellt von Dominik am Montag 23. Juni 2014

Once connected to the Windows-Terminalserver the locale and keyboard will automatically fallback to EN/USA (since the Mac-RDP client pushes the EN locale to the server…)

1. On the terminal server, click Start, click Run, type regedit, and then click OK.
2. Locate and then click the following registry subkey:
– HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Keyboard Layout
3. On the Edit menu, click Add Value, and then add the following registry information:
– Value name: IgnoreRemoteKeyboardLayout
– Data type: REG_DWORD
– Value data: 1
4. Quit Registry Editor.

Abgelegt unter windows | Kommentare deaktiviert für remote desktop – locale einstellen

Finder am Mac kann auch ausschneiden!

Erstellt von Dominik am Montag 26. Mai 2014

Mac OS – Dateien ausschneiden

Gewünschte Datei(en) mit der Tastenkombination [cmd] + [c] kopieren
An einem beliebigen Ort die Datei(en) mit [cmd] + [alt] + [v] wieder einfügen

Quelle: http://www.blog-it-solutions.de/2013/ausschneiden-bei-mac/

Abgelegt unter mac os x | Kommentare deaktiviert für Finder am Mac kann auch ausschneiden!

.htaccess Umleitungen – Ausnahmen

Erstellt von Dominik am Donnerstag 12. September 2013

Umleitungen in .htaccess, zB alles soll auf www.example.org umgeleitet werden

RewriteRule ^(.*)$ http://www.example.org/$1 [L,R=301]

Aber es soll nicht die www selbst umgeleitet werden:

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www.example.org$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.example.org/$1 [L,R=301]

Der 08/15 Betrachter wird man es nicht sehen (habe ich anfangs auch nicht), aber es steckt hier schon eine Ausnahme für Subdomains drin:

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www.example.org$ [NC]

Und diese kann man umbauen, auf zB

RewriteCond %{HTTP_HOST} !^shop.example.org$ [NC]

Abgelegt unter Apache Webserver, internet | Kommentare deaktiviert für .htaccess Umleitungen – Ausnahmen

iLO von der Konsole auslesen (HP DL360 G7, Debian 6)

Erstellt von Dominik am Montag 25. Juni 2012

Aufgabe: IP vom iLO eines HP DL360 G7 unter Debian Squeeze auslesen

Lösung:

vi  /etc/apt/sources.list
deb http://downloads.linux.hp.com/SDR/downloads/ProLiantSupportPack/ squeeze current/non-free

apt-get update
apt-get install hponcfg

vi net_get.xml
<RIBCL VERSION=“2.0″>
<LOGIN USER_LOGIN=“USER“ PASSWORD=“PASSWORT„>
<RIB_INFO MODE=“read“>
<GET_NETWORK_SETTINGS/>
</RIB_INFO>
</LOGIN>
</RIBCL>

hponcfg -f net_get.xml

 

Und dann hat man schon die iLO IP 🙂

—-

anders:

cd /tmp
wget http://vrsedis.domzi.at/getiloip.xml
rpl USER xxx /tmp/getiloip
rpl PASSWORT xxx /tmp/getiloip

Abgelegt unter Linux | Kommentare deaktiviert für iLO von der Konsole auslesen (HP DL360 G7, Debian 6)

Kleinigkeiten aus dem IT Support

Erstellt von Dominik am Dienstag 5. Juni 2012

Warum kommt es, dass Leute glauben, dass man bei Passwörtern nicht auf die Groß-/Kleinschreibung achten muss? Ich hör dann immer: „Muss ich das jetzt groß schreiben?“

<sarkasmus> Nein, natürlich nicht! </sarkasmus> Warum steht in meiner Email, wo das Passwort angeführt ist („NaTraToRALlu51“) drin, aber der Kunde schreibt einfach „natratorallu51“ und wundert sich dann, warum es nicht geht … warum ist das so schwierig…

Das sind große Probleme im Help Desk!

Abgelegt unter Allgemeines, internet | Kommentare deaktiviert für Kleinigkeiten aus dem IT Support

Firefox 5 und Apple

Erstellt von Dominik am Dienstag 2. August 2011

Firefox … Freund und Leid zugleich. Macht man am Mac ein Update auf Firefox 5 funktioniert eine grundlegende Eigenschaft nicht mehr: Wenn man mehrere Tabs offen hat und den FF mit Cmd+Q komplett schließen will, dann fragte FF bisher immer, ob man alle Tabs wirklich schließen möchte oder den Status speichern … Das tut FF 5 nicht mehr!

Hier ist der Tweak:

  • In die Adresszeile about:config eingeben und die Warnung bestätigen
  • Nach „browser.showQuitWarning“ suchen
  • Doppelklick darauf, der Wert sollte sich auf “true” ändern
  • Fertig

 

Info nebenbei: mit „about:sessionrestore“ kann man zum Sessionwiederherstellungsfenster kommen!

 

Abgelegt unter internet, mac os x | Kommentare deaktiviert für Firefox 5 und Apple

TLDs und Ihre lokale Bedeutung

Erstellt von Dominik am Dienstag 22. Februar 2011

.st
www.nic.st, ST Registry in Stockholm
wird als „STreet Domain“ vermarktet
ccTLD von São Tomé und Príncipe
seit November 1997
Lokales: Steiermark

Abgelegt unter Top Level Domains | Kommentare deaktiviert für TLDs und Ihre lokale Bedeutung

CentOS: Zusätzliche eth0 Interfaces konfigurieren

Erstellt von Dominik am Montag 21. Februar 2011

Howto: Zusätzliche IPs auf dieselbe Netzwerkkarte legen:

vi /etc/sysconfig/network-scripts/;
cp ifcfg-eth0 ifcfg-eth1;
vi ifcfg-eth1;  #den Rest löschen

# Realteak Network
DEVICE=eth0:1
BOOTPROTO=static
BROADCOAST=10.1.1.255
IPADDR=10.1.1.3
NETMASK=255.255.255.0
NETWORK=10.1.1.0
ONBOOT=yes

cp ifcfg-eth0 ifcfg-eth2;
vi ifcfg-eth2;

ändern von:
DEVICE=eth0:2
IPADDR=10.1.1.4

#Testen der Konfig
ifconfig;

Abgelegt unter Linux | Kommentare deaktiviert für CentOS: Zusätzliche eth0 Interfaces konfigurieren

.htaccess

Erstellt von Dominik am Donnerstag 8. Juli 2010

.htaccess
AuthType Basic
AuthName "user"
AuthUserFile /path/to/.htpasswd
require valid-user
Order deny,allow
Deny from all
Allow from 127.0.0.1
satisfy any

AuthType Basic
AuthName „user“
AuthUserFile /path/to/.htpasswd
require valid-user
Bedeutet:
Man kann sich nur mit User und Passwort anmelden. In diesem Fall heißt der User „user“ und das verschlüsselte Passwort findet am in /path/to/.htpasswd

Order deny,allow
Deny from all
Allow from 127.0.0.1
Bedeutet:
Alle IPs sind ausgesperrt, bis auf 127.0.0.1

satisfy any
Bedeutet:
Ohne „satisfy any“ dürfte man nur von 127.0.0.1 inkl. Passworteingabe zugreifen. satisfy any bedeutet, dass nur eine der Voraussetzungen erfüllt werden muss. Entweder man gibt das Passwort ein, wenn man nicht von 127.0.0.1 kommt. Oder man kann direkt zugreifen, wenn man von 127.0.0.1 kommt

Praktisch!

Abgelegt unter Apache Webserver | 1 Kommentar »